LNG-LKW: Leistungsstarke und nachhaltige Transportmittel

LNG stellt für viele Fahrzeuge wie Schiffe und Busse eine umweltfreundliche Alternative im Vergleich zu Diesel dar – so dient es auch LKWs als leistungsstarker Kraftstoff. Diese spezielle Form von Erdgas wird in vakuumisolierten Lagertanks am Fahrzeug gespeichert und kann dank Dual-Fuel-Motor für ölbasierte Treibstoffe und LNG problemlos genutzt werden. Das Flüssiggas ermöglicht Fuhrunternehmen kostengünstige und reichweitenstarke Transporte im Stadt- und Fernverkehr.

Mit LNG-LKWs von entscheidenden Vorteilen profitieren

Wenn Sie eine LKW-Flotte besitzen, die mit Diesel betrieben wird, sollten Sie sich über alternative Antriebsarten informieren. Denn mit Blick auf die Zukunft lohnt es sich, auf energieeffiziente und emissionsarme Fahrzeuge umzustellen, da sonst viele LKWs nicht mehr problemlos genutzt werden können. Langfristig wird die Verwendung von Diesel und anderen umweltschädlichen Kraftstoffen durch die Besteuerung und Mautgebühren besonders teuer. Außerdem wird durch die schädlichen Emissionen ein uneingeschränkter Einsatz von Diesel-LKWs in Städten nicht mehr ohne weiteres möglich sein.
Ihre Alternative: LNG als Flüssigkraftstoff überzeugt durch besonders geringe Emissionen im Vergleich zu Dieselfahrzeugen sowie durch seine Leistungsfähigkeit und hohe Reichweite. Deshalb lohnt sich für Sie eine Umrüstung auf LNG-LKWs.

Von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Hohe Reichweite
  • Leistungsstark
  • Umweltschonend
  • Geringere Kraftstoffkosten
  • Reduzierte Emissionen (Feinstaub, Stickoxid, CO2, Schwefeloxid, Lärm)
  • Im Fern- wie im Stadtverkehr einsetzbar
  • Mautbefreiung
  • Wirtschaftliche Förderung
Aus dem Bild sehen Sie einen LNG LKW

Welche wirtschaftlichen Förderungen für LNG-LKWs gibt es?

Im Gegensatz zu der Anschaffung von Fahrzeugen mit Dieselantrieb ist die Umstellung auf einen Flüssigerdgasantrieb mit etwas höheren Kosten verbunden. Da jedoch der Wechsel zu energieeffizienten, CO2-armen LKWs vorangetrieben werden soll, werden Sie hier mit einer wirtschaftlichen Förderung im Rahmen einer Förderrichtlinie unterstützt.
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur brachte dafür 2018 die „Richtlinie über die Förderung von energieeffizienten und/oder CO2-armen schweren Nutzfahrzeugen in Unternehmen des Güterkraftverkehrs“ auf den Weg – als Teil des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020. Damit sollen die negativen Auswirkungen auf das Klima und die Umwelt reduziert und gleichzeitig Besitzer von Fuhrparks und Speditionen bei der Beschaffung umweltfreundlicher Fahrzeuge finanziell unterstützt werden.
Für die Anschaffung eines LNG-LKWs erhalten Sie pro Fahrzeug 12.000 Euro Förderung. Ihren Förderantrag können Sie dafür beim Bundesamt für Güterverkehr stellen, dabei gelten allerdings besondere Bedingungen.

Förderfähig sind Fahrzeuge nur, wenn:

  • sie als serienmäßige Neufahrzeuge in einem Mitgliedsstaat der EU zum Verkauf angeboten werden.
  • ein rechtsverbindlicher Kauf- oder Gebrauchsüberlassungsvertrag (z.B. Mietkauf, Leasing) vorliegt.
  • sie über das in den Unionsnormen vorgeschriebene Umweltschutzniveau hinausgehen.
  • sie zumindest den Umweltschutz verbessern, falls keine Unionsnormen vorhanden sind.
  • LNG-Tankstellen: Flächendeckender Ausbau für die Zukunft

Damit eine flächendeckende LNG-Tankstelleninfrastruktur geschaffen wird, sollen bis zum Jahr 2025 200 LNG-Tankstellen in ganz Deutschland aufgebaut werden. Aktuell sind bereits 15 Stück in Betrieb, bis Ende 2020 sollen es ca. 40 Tankstellen sein. Auch BarMalGas engagiert sich beim Ausbau des LNG-Tankstellennetzes und betreibt bereits zwei eigene LNG-Tankstellen.
Auf der LNG-Tankstellenkarte können Sie sich einen Überblick über alle aktuell vorhandenen LNG-Tankstellen verschaffen. Diese hilft Spediteuren, Transporteuren und Logistikern dabei, ihre Routen zu planen. Der weitere Ausbau dieses Netzes hilft, die Emissionen im Güterverkehr zu reduzieren und schafft genügend LNG-Tankmöglichkeiten, durch die Sie Ihre Ziele deutschlandweit erreichen können.

BarMalGas: Professionelle Unterstützung für Ihre LNG-LKW-Flotte

Wenn Sie sich auch dazu entschließen, Ihre LKW-Flotte auf LNG umzustellen, sind wir der richtige Partner an Ihrer Seite. Wir bauen Betriebshof-Tankstellen auf, die Ihre Flotte oder Spedition mit genügend leistungsfähigem LNG versorgen. Angepasst an verschiedene Fahrzeugtypen und an Ihre Wünsche, können wir eine LNG-Tankinfrastruktur auf Ihrem Betriebsgelände schaffen.
Sie haben die Wahl bei:

  • Speichergrößen
  • Anzahl der Zapfsäulen
  • LNG-Kupplungen je Säule
  • Betriebsdruck

Voraussetzung sind mindestens 20 Fahrzeuge als LNG-LKW-Flotte. Aber selbst, wenn Sie diese Mindestgröße nicht erreichen, finden wir gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung. Lassen Sie sich von unseren LNG-Experten beraten und profitieren Sie vom umfassenden BarMalGas-Service.