Aufbau und Betrieb der LNG Tankstellen

Die Entwicklung der LNG-Mobilität ist ohne die öffentlichen Tankstellen nicht möglich. Deswegen prägt BarMalGas den Ausbau der LNG-Tankstellen an den Hauptautobahnen bundesweit stark mit. Die ersten LNG Tankstellen sind schon vorhanden, und die ersten BarMalGas LNG-Tankstellen sind gerade in Planung.

Mehr und mehr Fuhrunternehmen und Speditionen rüsten auf LNG um, denn der Kraftstoff erobert immer stärker den deutschen Markt. Das Liquefied Natural Gas stellt einen kostengünstigen und emissionsarmen Ersatz für Diesel dar und ist deshalb so beliebt. Das flüssige Erdgas wird inzwischen nicht nur von LKWs genutzt, sondern auch von Bussen und in der Schifffahrt.

Mit LNG wird ein klimafreundlicher Güterverkehr möglich, jedoch müssen dafür auch alle Voraussetzungen geschaffen werden. So ist ein ausgebautes LNG-Tankstellennetz Grundlage für deutschlandweite, umweltfreundliche Transporte.

Hier halten wir Sie zum LNG Tankstellennetz in Deutschland auf dem Laufenden.

Was ist eine LNG-Tankstelle?

Wie bei einer normalen Tankstelle wird bei einer LNG-Tankstelle anstatt Diesel oder Benzin flüssiges Erdgas getankt, das auf -162° C heruntergekühlt wurde. Diese niedrigen Temperaturen sorgen dafür, dass das Erdgas ein verringertes Volumen besitzt und dadurch in größeren Mengen im Tank gespeichert werden kann. Sie profitieren damit von einer erhöhten Reichweite trotz geringer Kosten.

Zwar ist die Reichweite des LNG-Kraftstoffes deshalb schon vergleichsweise hoch, trotzdem kann ein funktionierender Güterverkehr in der Stadt, aber auch im Fernverkehr nur gewährleistet werden, wenn ein flächendeckendes Netz an Tankstellen in Deutschland vorhanden ist. Deshalb arbeitet die LNG-Taskforce genauso wie auch BarMalGas daran, dieses Netz stetig zu erweitern.

LNG Tankstellennetz: Wie ist der aktuelle Stand?

Bis jetzt gibt es in Deutschland 21 LNG-Tankstellen (Stand 18.05.2020), die bereits von Spediteuren, Transportunternehmen und Logistikern genutzt werden. Geplant ist, dass

  • bis zum Jahr 2025 insgesamt 200 LNG-Tankstellen in Deutschland aufgebaut werden.
  • bis Ende 2020 40 Tankstellen in Betrieb genommen werden.

Auch BarMalGas baut eigene LNG-Tankstellen auf, die die Versorgung von LKWs mit LNG sichern sollen und dadurch einen Beitrag zum emissionsarmen und energieeffizienten Gütertransport leisten. Zwei Tankstellen für LNG wurden bisher von uns eröffnet, weitere sollen in naher Zukunft folgen.

Mit der LNG-Tankstellen-Karte bekommen Sie einen Überblick, wo sich die LNG-Tankstellen befinden, die bereits in Betrieb genommen wurden. Damit können Sie einfacher Ihre Routen planen und Ihre Flotte bleibt nicht auf dem Trockenen sitzen. Diese LNG-Tankstellen-Karte wird stetig erweitert, damit Sie auf dem aktuellen Stand bleiben.

So schaffen Sie sich Ihre eigene LNG-LKW-Tankstelle

Bisher gibt es noch keine LNG-Gas-Tankstellen in Ihrer Nähe und Sie wollen auch nicht darauf warten? Das ist kein Problem! Denn auch auf Ihrem eigenen Betriebsgelände können wir Ihnen eine LNG-Tankstelle aufbauen, sodass Ihre Flotte für jede Tour gut gerüstet ist. Entscheiden Sie selbst, wie viele LNG-Kupplungen und Zapfsäulen Sie brauchen, auch die Speichergröße und der Betriebsdruck sind individuell an Ihre Bedürfnisse anpassbar. Wir beraten Sie gern zu Ihrer persönlichen LKW-LNG-Tankstelle – nehmen Sie jetzt unkompliziert Kontakt auf.

Welche Chancen bietet das Erweitern des LNG-Tankstellennetzes für LKW?

Mit einer ausgebauten LNG-Infrastruktur ist es möglich, dass Routen mit LNG-LKWs quer durch Deutschland geplant werden können und somit auch der Fernverkehr gestärkt wird. Je besser die Infrastruktur ausgebaut ist, desto eher entschließen sich Spediteure, ihre Flotte auf LNG-Kraftstoff umzustellen. Dafür sprechen auch folgende Vorteile:

  • emissionsarmer und energieeffizienter Transport
  • für Stadt- und Fernverkehr geeignet
  • keine Mautkosten
  • weniger Steuern
  • wirtschaftliche Förderung durch das Bundesverkehrsministerium
  • leistungsstark mit hoher Reichweite
  • kostengünstiger Kraftstoff
  • umweltfreundlich im Vergleich zu Diesel

Deshalb lohnt es sich, auf LNG umzustellen und von den Vorzügen zu profitieren. Noch dazu wird durch das LNG-Tankstellennetz der Weg für einen klimafreundlichen Güterverkehr geebnet.